Navigation:
Die 12 Weltsprachen:

Spanisch Lernprogramme

Für Anfänger und Fortgeschrittene

Die Weltsprache Spanisch gehört auf jeden Fall zu den einfacheren Sprachen, die man lernen kann, vor allem was das Vokabular angeht.

Spanische Wörter werden nämlich immer so ausgesprochen wie sie geschrieben werden. Viele Vokabeln im Spanischen haben auch die gleichen Wurzeln wie deutsche oder englische Wörter.

Die Grammatik reicht jedoch von sehr einfach bis relativ kompliziert.

Spanien Reiseposter aus den 1970er Jahren

Die spanische Sprache basiert vor allem auf dem Latein, hat aber auch etwa 8% arabische Wortwurzeln.

Bei den spanischen Dialekten gibt es vor allem Unterschiede im lokalen Vokabular. So wurden in Südamerika und in der Karibik viele Begriffe aus den indianischen Sprachen übernommen.

Die spanischen Dialekte auf dem amerikanischen Kontinent sind:

  • Mexikanisches Spanisch (100 Millionen Muttersprachler)
  • Anden-Spanisch (80 Millionen Muttersprachler)
  • Zentral-Amerikanisch (40 Millionen Muttersprachler)
  • Karibisches Spanisch (30 Millionen Muttersprachler)
  • Argentinisches Spanisch (25 Millionen Muttersprachler)
  • Chilenisches Spanisch (15 Millionen Muttersprachler)
In Europa gibt es die folgenden spanischen Dialekte:
  • Kastilisches Spanisch (35 Millionen Muttersprachler)
  • Andalusisches Spanisch (5 Millionen Muttersprachler)
  • Kanarisches Spanisch (1,5 Millionen Muttersprachler)

Es ist meistens möglich, sich zwischen den spanischen Dialekten zu verständigen. Ausländische Filme werden dennoch in zwei Dialekten übersetzt: einmal für Spanien und einmal für die USA und Mexiko.

Da kastilisches Spanisch jetzt Standard-Spanisch ist, wird es genauso wie Hochdeutsch meist nicht als ein Dialekt betrachtet, obwohl Hochdeutsch eigentlich der Dialekt aus der Gegend um Hannover ist.

Chile und Peru Reiseposter aus den 1960er Jahren

In diesem Artikel vergleichen wir einige bekannte Lernprogramme, mit denen man Spanisch lernen kann.

Was sind Lernprogramme? Es handelt sich dabei um Software-Sprachkurse, deren Schwerpunkt meist ein Vokabeltrainer ist.

Diese Sprachkurse haben sehr unterschiedliche Übungen und auch bezüglich Umfang und Themen gibt es deutliche Unterschiede, vor allem was das Lernen der Grammatik angeht.

Fast alle Spanisch-Lernprogramme und Apps haben Sprachausgabe und sind schon dadurch dem Lernen aus dem Buch vorzuziehen.


Spanisch Basiskurs

Testsieger unter den Lernprogrammen

Dieser günstige Software-Sprachkurs enthält eigentlich alles, was man braucht, um Spanisch zu lernen:

Systeme: Windows, Mac, Linux, Android App, iOS App

Geeignet für: Anfänger, Fortgeschrittene, Schüler, Studenten

Umfang: 1300 Vokabeln (Sprachausgabe), Grammatik, Phrasen, Übungstexte

Preise: EUR 29,95 (Basiskurs), EUR 97 (Komplettpaket)

Preis-Leistung:

Der Spanisch Basiskurs besteht aus einem Vokabeltrainer für den spanischen Grundwortschatz (1300 Vokabeln) mit Sprachausgabe, sowie aus Grammatik-Erklärungen und zahlreichen Übungen.

Der Vokabeltrainer arbeitet mit einer Langzeitgedächtnis-Methode, bei der die neuen Wörter in immer größeren Tagesabständen wiederholt abgefragt werden.

Man kann wählen zwischen Texteingabe, Multiple-Choice oder einfach der Bestätigung, ob man das Wort wusste oder nicht.

Bei den Übungen gibt es Fragen zum Textverständnis, Diktate, das Ausfüllen von Wortlücken oder einfach Vokabellisten, bei denen die deutsche oder spanische Seite verdeckt wird.

Der Basiskurs entspricht den offiziellen Sprachniveaus A1 und A2 (Erklärung der CEFR Sprachniveaus).

Das Komplettpaket enthält:

  • Basiskurs für Anfänger (Grundwortschatz mit 1300 Vokabeln)
  • Aufbaukurs für Fortgeschrittene (1800 weitere Wörter)
  • Fachwortschatz für Experten (2100 Vokabeln)
  • Zusätzliche Spezialwortschätze
  • Umfasst die offiziellen CEFR Sprachniveaus A1 bis C2

Fazit: Viel günstiger und fast so gut wie das bekannte Rosetta Stone. Es gibt eine Demoversion des Lernprogramms zum Ausprobieren und eine 30-Tage-Geld-Zurück-Garantie.

Link: Spanisch Basiskurs und Komplettpaket


Rosetta Stone: Spanisch

Das bekannteste Lernprogramm

Die Idee hinter Rosetta Stone ist, eine Fremdsprache genauso zu lernen wie Kinder die Muttersprache lernen. Dies gehe durch die visuelle Verknüpfung mit Bildern und durch Nachsprechen.

Beim Vokabeltrainer werden viele Bilder eingesetzt, inklusive der folgenden Übungen:

  • die spanischen Vokabeln und Phrasen richtig nachsprechen
  • bei einem Bild die richtige englische Beschreibung anklicken
  • Vokabelabfrage mit Eintippen oder Spracherkennung
  • Spielerische Übungen, wie z.B. Kreuzworträtsel
Das Rosetta Stone Lernprogramm bietet nicht nur Sprachausgabe, sondern auch Spracherkennung.

Komplettkurs als Abo:

Das Spanisch-Lernprogramm von Rosetta Stone kann man auch in einem Abo für 3, 6 oder 12 Monate für einen geringeren Preis nutzen.

Im Abo-Preis sind regelmäßige Live-Sessions mit muttersprachlichen Tutoren enthalten. Diese jeweils halbstündigen Sessions finden mit maximal vier Sprachschülern pro Tutor statt.

Fazit: Sehr effektive und bewährte Methode, aber deutlich höhere Preise als bei anderen Lernprogrammen.

Link: Rosetta Stone Komplettkurs Abos (30% Rabatt mit diesem Link)


Pimsleur Lernprogramm

Die Nummer Zwei hinter Rosetta Stone

Systeme: PC und Mac (inkl. Mobile App)

Geeignet für: Anfänger, Fortgeschrittene, Experten

Umfang: Spanisch Vokabeltrainer und andere interaktive Übungen

Preise:
EUR 122 (Anfängerkurs Download)
EUR 469 (Komplettkurs Download)

Preis-Leistung:

Das Pimsleur Lernprogramm funktioniert ebenfalls ähnlich wie Rosetta Stone und ist dabei etwas teuerer als dieses.

Mit der Pimsleur-Methode soll man die Sprache intuitiv wie die Muttersprache lernen können — ohne Grammatik-Erklärungen, Konjunktionstabellen, etc.

Der Komplettkurs beinhaltet insgesamt fünf Kurse (Level 1 bis 5). Der Anfängerkurs ist dabei Level 1.

Jeder der fünf Kurse bietet 30 tägliche Lektionen von jeweils 30 Minuten Länge und es gibt eine Reihe von interaktiven Übungen:

  • Spanisch Vokabeltrainer
  • Quiz-Spiel
  • Leseübungen
  • Konversationstrainer
Das Lernprogramm für PC und Mac beinhaltet auch eine mobile App für Android- und iOS-Systeme.

Fazit: Das teuerste Spanisch-Lernprogramm, wobei fraglich ist, ob der Lernerfolg damit viel größer ist als mit den günstigeren Lernprogrammen.


Babbel Lernprogramm

Der bekannte Online-Sprachkurs

Systeme: Android und iOS App, Online-Version (PC und Mac)

Geeignet für: Anfänger, Fortgeschrittene, Schüler, Studenten, Beruf

Umfang: Vokabeltrainer mit Sprachausgabe und Spracherkennung, Grammatik, Übungen

Preise: kostenlos (Anfangslektionen), EUR 9,95 (1 Monat Abo), EUR 59 (12 Monate Abo)

Preis-Leistung:

Das Babbel Lernprogramm funktioniert ähnlich wie Rosetta Stone.

Auch hier wird auf die visuelle Verknüpfung von Bildern mit dem Hören, Lesen und Schreiben gesetzt. Babbel hat nämlich genauso wie Rosetta Stone Sprachausgabe und Spracherkennung.

Vorteile des Babbel Lernprogramms gegenüber Rosetta Stone:

  • Klassische Erklärung von Grammatik (hat Rosetta Stone nicht)
  • Es werden auch deutsche Übersetzungen der Wörter angezeigt
  • Klassischer Vokabeltrainer ist bei Babbel mit dabei
  • Der Preis ist viel niedriger
Der niedrigere Preis kann mit dem Fehlen von Sprachunterricht durch Online-Tutoren erklärt werden, welches beim Rosetta-Stone-Abo mit enthalten ist.

Fazit: Babbel vereint viele der Vorteile von Rosetta Stone und merzt sogar dessen Nachteile aus. Absolut empfehlenswert!


MosaLingua Spanisch

Die günstige Lernprogramm-App

Systeme: Android und iOS App, Online-Version (PC und Mac)

Geeignet für: Anfänger, Fortgeschrittene, Schüler, Studenten

Umfang: Egnlisch Vokabeltrainer, wichtigste Grammatik

Preise: kostenlos (Testversion), EUR 5,49 (Premium App), EUR 59
(12 Monate Abo für die Online-Version für PC und Mac)

Preis-Leistung:

Die Spanisch App von Mosalingua enthält über 3000 Vokabeln, komplett mit Sprachausgabe und mit Bildern.

Die Grammatik beschränkt sich bei der Premium-App auf die 20%, die laut Statistiken am häufigsten in der Praxis genutzt werden.

Die Online-Version für Computer beinhaltet die gesamte Grammatik.

Man kann Lektionen überspringen und frei Vokabel-Themen wählen, auf die man sich konzentrieren möchte: Reisen, Essen, Heim, usw.

Die Übungen beinhalten klassische Deutsch-Spanisch und Spanisch-Deutsch Vokabelabfragen, inkl. solcher wo man die Wörter nur hört. Es gibt auch spielerische Übungen wie Anagrame und Wortpuzzles.

Bei den regelmäßigen Vokabelabfragen merkt sich die App, mit welchen Wörtern man Probleme hat und fragt diese dann öfter ab.

Das Mosalingua-Lernprogramm hat auch einen "Hands Free Mode", mit dem man beim Autofahren oder Joggen Vokabeln lernen kann.

Fazit: Für Anfänger bietet die Premium App ein unschlagbares Preis-Leistungsverhältnis. Die ausführlichere Computer-Version im Abo ist vergleichbar mit Babbel und hat den gleichen Preis.


Infos24 Lernprogramm

App mit Schwerpunkt auf Grammatik

Systeme: Android und iOS App

Geeignet für: Anfänger, Fortgeschrittene, Schüler, Studenten, Beruf

Umfang: Grammatik-Lektionen, Sprachausgabe, Übungen

Preis: EUR 5,99

Preis-Leistung:

Das Spanisch-Lernprogramm des deutschen Anbieters Infos24 gibt es im Android-Shop und im Apple-Store.

Der Schwerpunkt dieses Lernprogramms liegt auf der Erklärung der spanischen Grammatik in einfachen Worten. Dafür gibt es 26 Kapitel mit jeweils etwa 20 Lektionen pro Kapitel.

Die rund 5000 Wörter und Beispielsätze in diesem Lernprogramm haben alle Sprachausgabe und deutsche Übersetzungen.

Dieses Spanisch-Lernprogramm enthält auch viele interaktive Übungen, die aber recht trocken erscheinen und wenig Abwechslung bieten.

Es gibt keine In-App-Käufe, so dass man für einen relativ geringen Preis Zugriff auf das gesamte Material bekommt.

Fazit: Diese App glänzt durch sehr gute Grammatik-Erklärungen und Sprachausgabe. Der Vokabel-Trainer ist dagegen eher rudimentär.

Mexiko Reiseposter aus den 1960er Jahren

Übersicht der getesteten Spanisch-Lernprogramme:

Lernprogramm Abo? Preis Systeme Empfehlung
Spanisch
Basiskurs
Nein
€ 29
PC, Mac, Android, iOS
Spanisch Komplettpaket
Nein
€ 97
PC, Mac, Android, iOS
Rosetta Stone
Nein
€ 389
PC, Mac
Rosetta Stone
Ja
(3 Monate)
€ 97
PC, Mac, Android, iOS
Rosetta Stone
Ja
(6 Monate)
€ 153
PC, Mac, Android, iOS
Pimsleur Lernprogramm
Nein
€ 469
PC, Mac, Android, iOS
Babbel Lernprogramm
Ja
(1 Monat)
€ 9
PC, Mac, Android, iOS
Babbel Lernprogramm
Ja
(12 Monate)
€ 59
PC, Mac, Android, iOS
Mosalingua Premium App
Nein
€ 5
Android, iOS
Mosalingua Vollversion
Ja
(12 Monate)
€ 59
PC, Mac
Infos24 Lernprogramm
Nein
€ 6
Android, iOS

Bestes Lernprogramm (günstig): Spanisch Basiskurs

Bestes Lernprogramm (Premium): Rosetta Stone

Beste App (Android, iOS): Babbel Lernprogramm

  Sprachen Lernen
Unsere ausführlichen Übersichten:


Englisch Lernprogramme


Chinesisch Lernprogramme


Indisch Lernprogramme


Spanisch Lernprogramme


Französisch Lernprogramme


Arabisch Lernprogramme


Russisch Lernprogramme


Portugiesisch Lernprogramme


Italienisch Lernprogramme


Deutsch Lernprogramme


Japanisch Lernprogramme


Koreanisch Lernprogramme


Indonesisch Lernprogramme

Copyright © 2018 - Weltsprachen.net - Impressum