Navigation:
Die 12 Weltsprachen:

Chinesisch Lernprogramme

Die Weltsprache aus dem fernen Osten

Nach dem allgemeinen Überblick über die Weltsprache Chinesisch wollen wir nun vergleichen, mit welchen Lernprogrammen und Apps man am effektivsten Chinesisch lernen kann.
Die Skyline von Shanghai in China

Mit Chinesisch ist eigentlich der Mandarin-Dialekt gemeint. Dieser wird von etwa 70% der Chinesen als Muttersprache beherrscht und von den meisten anderen Chinesen in der Schule gelernt.

Unter den anderen chinesischen Dialekten sollte das Kantonesische (Lernprogramm) erwähnt werden, das in Hong Kong und der angrenzenden Region in China gesprochen wird.

Die Bedeutung des Chinesischen hat vor allem in der Wirtschaft massiv zugenommen. Da wird Chinesisch laut Studien schon als zweitwichtigste Fremdsprache überhaupt angesehen.

Hong Kong spricht Kantonesisch

Mit Lernprogrammen lassen sich Sprachen in der Regel effektiver lernen als aus dem Buch — gleichzeitig sind die Lernprogramme günstiger als lange Sprachkurse oder Sprachreisen.

Je nach Lernsoftware macht das Lernen meist auch mehr Spaß als mit anderen Methoden. Man kann mit Lernprogrammen spielerisch und interessegeleitet lernen, so dass es nicht wie Arbeit wirkt.

Kommen wir also zum Vergleich der Chinesisch-Lernprogramme:


Chinesisch Basiskurs

Testsieger unter den Lernprogrammen

Dieses relativ günstige Lernprogramm bietet eigentlich alles, was man als Anfänger braucht, um Chinesisch zu lernen:

Systeme: Download für PC, Mac, Linux,
inklusive Mobile App für Android und iOS

Geeignet für: Anfänger, Fortgeschrittene, Schüler, Studenten

Umfang: 1300 Vokabeln (Sprachausgabe), Grammatik, Übungstexte und Phrasen

Preise: EUR 29,95 (Basiskurs), EUR 97 (Komplettpaket)

Preis-Leistung:

Der Chinesisch Basiskurs enthält einen Audio-Vokabeltrainer für den chinesischen Grundwortschatz (1300 Wörter). Alle Vokabeln, Phrasen und Übungssätze werden von Muttersprachlern gesprochen.

Der Grundwortschatz umfasst Freizeit, Beziehungen und berufliche Themen. Es gibt unterschiedliche Übungen, zu denen auch die chinesische Grammatik gehört.

Der Basiskurs entspricht den offiziellen Sprachniveaus A1 und A2 (Erklärung der CEFR Sprachniveaus).

Das Chinesisch Komplettpaket enthält:

  • Basiskurs für Anfänger (Grundwortschatz mit 1300 Vokabeln)
  • Aufbaukurs für Fortgeschrittene (1800 weitere Wörter)
  • Fachwortschatz für Experten (2100 Vokabeln)
  • Zusätzliche Spezialwortschätze
  • Umfasst die offiziellen CEFR Sprachniveaus A1 bis C2

Fazit: Viel günstiger und fast so gut wie das bekannte Rosetta Stone. Es gibt eine kostenlose Demoversion zum Ausprobieren und eine 30-Tage-Geld-Zurück-Garantie.

Link: Chinesisch Basiskurs und Komplettpaket

Link: Kantonesisch Basiskurs und Komplettpaket


Rosetta Stone: Chinesisch

Das berühmteste Lernprogramm

Rosetta Stone ist ohne Zweifel der bekannteste Name unter den Software-Sprachkursen und Lernprogrammen:

Das Chinesisch-Lernprogramm von Rosetta Stone soll ein Niveau ermöglichen, bei dem Sie Ihre Gefühle ausdrücken, Ideen einbringen, verhandeln oder längere Gespräche führen können.

Wie funktioniert Chinesisch Lernen mit Rosetta Stone?

Das Besondere an diesem Lernprogramm ist, dass es überwiegend mit Bildern arbeitet. In jeder Lektion gibt es folgende Tests:

  • die chinesische Beschreibung des Bildes richtig nachsprechen
  • beim Lesen und Hören der chinesischen Beschreibung das richtige Bild anklicken
  • bei einem Bild die richtige chinesische Beschreibung anklicken
  • ein gesprochenes chinesisches Wort auf chinesisch eintippen (chinesische Tastatur wird auf dem Bildschirm angezeigt), etc.

Chinesisch Komplettkurs als Online-Abo:

Das Chinesisch-Lernprogramm von Rosetta Stone kann man auch in einem Abo für 3, 6 oder 12 Monate online für einen geringeren Preis nutzen.

Im Abo-Preis sind regelmäßige Live-Sessions mit muttersprachlichen Tutoren enthalten. Diese jeweils halbstündigen Sessions finden mit maximal vier Sprachschülern pro Tutor statt.

Für das Abo gibt es eine entsprechende App für Android und iOS-Geräte, sowie eine Online-Version für Computer.

Fazit: Sehr effektive und bewährte Methode, aber deutlich höhere Preise als bei anderen Lernprogrammen.

Link: Rosetta Stone Komplettkurs Abos (30% Rabatt mit diesem Link)


Mondly Lernprogramm

Spielerisch Chinesisch Lernen

Systeme: Android und iOS App, Online-Version (PC und Mac)

Geeignet für: Anfänger, Fortgeschrittene, Schüler, Studenten, Reisen

Umfang: Vokabeltrainer mit Sprachausgabe, spielerische Übungen, Grammatik

Preise: kostenlos (Anfangslektionen), EUR 9,99 (1 Monat und 1 Sprache), EUR 47,99 (12 Monate und Zugang zu allen 33 Sprachen)

Preis-Leistung:

Das Mondly Lernprogramm setzt auf das spielerische Lernen einer Sprache mit einer Reihe von interaktiven Übungen.

Dieses Chinesisch-Lernprogramm bietet:

  • Chinesisch-Vokabeltrainer mit 5000 Wörtern
  • 40 frei wählbare Kategorien und Themen
  • 1300 Chinesisch-Lektionen
  • Konversationstrainer für Alltagsgespräche
  • Es gibt sogar eine Virtual-Reality-Version des Lernprogramms
Mondly hat rund 45 Millionen Nutzer weltweit. Diese Chinesisch-Lernsoftware punktet damit, 33 Ausgangs- und 33 Zielsprachen zu haben.

Fazit: Vor allem für Anfänger und etwas Fortgeschrittene geeignet. Das Spielerische hält die Motivation hoch.


Skritter Lernprogramm

Chinesisch Schreiben Lernen

Systeme: Android und iOS App, Online-Version (PC und Mac)

Geeignet für: Anfänger, Fortgeschrittene, Schüler, Studenten, Beruf

Umfang: Vokabeltrainer, chinesische Schriftzeichen selbst schreiben

Preise: kostenlos (erste Woche), USD 14,99 (1 Monat Abo), USD 99
(1 Jahr Abo, 45% Discount)

Preis-Leistung:

Das Skritter Lernprogramm ist die beliebteste App, um nicht nur seinen Wortschatz zu erweitern, sondern auch und vor allem chinesische Schriftzeichen richtig schreiben zu lernen.

Man kann sich bestimmte Themen in den Vokabellisten aussuchen und den entsprechenden Wortschatz üben.

Das Skritter Lernprogramm bietet insgesamt:

  • 10.000 chinesische Schriftzeichen inkl. Übersetzungen und richtiger Schreibweise
  • Sprachausgabe für jedes Wort bzw. Schriftzeichen
  • Traditionelle und vereinfachte Schriftzeichen
  • Handschrift-Erkennung mit Feedback
  • Offline-Version verfügbar

Die Online-Version für Computer ist noch umfangreicher als die App und bietet zusätzliche Optionen. Mit dem Abo hat man Zugriff auf die App und die Online-Version für Computer.

Fazit: Sehr beliebte App zum Chinesisch Lernen und das aus gutem Grund. Das Preis-Leistungsverhältnis ist optimal.


Phase6 Lernprogramm

Vokabeltrainer App für Lernbücher

Systeme: Android und iOS App

Geeignet für: Anfänger, Fortgeschrittene, Schüler, Studenten, Beruf

Umfang: Chinesisch Vokabeltrainer

Preis: EUR 32,99 (1 Jahr Abo)

Preis-Leistung:

Das Phase6 Lernprogramm ist eine reine Vokabeltrainer App.

Das Einzigartige an dieser App ist die Zusammenarbeit mit allen Verlagen, die Schul- und Kursbücher für Fremdsprachen anbieten.

Die Phase6 App bietet zu jedem erhältlichen Schul- oder Kursbuch die passende Vokabelsammlung zum Üben.

Die App enthält ein kostenloses Chinesisch-Wörterbuch und die Möglichkeit, selber Vokabelkarten zu erstellen.

Fazit: Für diejenigen, die mit einem Schul- oder Kursbuch Chinesisch lernen, ist diese Vokabeltrainer-App eine gute Ergänzung.


LingQ Lernprogramm

Innovative Methode, die Spaß macht

Systeme: Android und iOS App, Online-Version (PC und Mac)

Geeignet für: Anfänger, Fortgeschrittene, Schüler, Studenten, Beruf

Umfang: Lektionen, Importieren von Texten mit Browser-Extension, Vokabeltrainer

Preis: USD 10 (1 Monat Abo)

Preis-Leistung:

Das LingQ Lernprogramm ist im Grunde ein Übersetzungsprogramm, bei dem zusätzlich zu den enthaltenen Chinesisch-Lektionen und Texten jeder beliebige chinesische Text importiert werden kann.

Jedes chinesische Schriftzeichen kann angeklickt werden, um eine Übersetzung anzuzeigen. Damit wird es in die Vokabelliste aufgenommen.

Die Vokabelliste ist gleichzeitig der Chinesisch Vokabeltrainer, wo man festlegen kann, wie oft diese Vokabeln abgefragt werden sollen.

LingQ enthält außerdem viele chinesische Videos und Podcasts, deren Texte neben dem Video bzw. Podcast erscheinen — so dass auch hier jede Vokabel angeklickt und gespeichert werden kann.

Für die Importierung von chinesischen Texten (auch Ebooks) gibt es bei LingQ eine eigene Browser-Extension für Firefox, Safari und Chrome.

Leider fehlen Grammatik-Lektionen, so dass dieses Lernprogramm für das Chinesisch Lernen alleine nicht ausreichen wird.

Fazit: Sehr interessante Möglichkeit zum Lernen von Vokabeln zu jedem beliebigen Thema. Für Grammatik braucht man jedoch andere Chinesisch-Lernprogramme.


Lingodeer Lernprogramm

Englische App zum Chinesisch Lernen

Systeme: Android und iOS App, Online-Version (PC und Mac)

Geeignet für: Anfänger, Fortgeschrittene, Schüler, Studenten, Reisen

Umfang: Übungen mit Sprachausgabe und Spracherkennung, Grammatik

Preise: USD 12 (1 Monat), USD 60 (12 Monate), USD 99 (unbegrenzt)

Preis-Leistung:

Das Lingodeer Lernprogramm hat nur Englisch als Unterrichtssprache. Diese App hat umfangreiche Funktionen:

  • Chinesische Sprachausgabe und Spracherkennung für das Üben der richtigen Aussprache.
  • Man kann sogar zwischen mehreren Sprechern wählen.
  • Vokabeltrainer, Lektionen, Übungen, Quiz-Tests
  • Sehr gute Grammatik-Erklärungen, deutlich besser als in den meisten anderen Apps
  • Deckt die Anfänger- und Mittelstufen A1-B1 ab.
  • Interne User-Community (Muttersprachler) können Aussprache-Feedback geben.
  • Man kann die App herunterladen und komplett offline nutzen.
Das Chinesisch Lernen soll mit spielerischen Übungen und "Achievements" interessanter und motivierender sein ("gamification").

Fazit: Die Lingodeer App punktet mit hoher Qualität: sehr gute Grammatik-Erklärungen, abwechslungsreiche Übungen, Spracherkennung.


Rocket Languages

Software zum Chinesisch Lernen

Systeme: Android und iOS App, PC und Mac

Geeignet für: Anfänger, Fortgeschrittene, Schüler, Studenten, Reisen

Umfang: Übungen mit Sprachausgabe und Spracherkennung, Schrift, Grammatik, Kultur

Preise: kostenlos (Anfangslektionen), USD 89 (Level 1 Kurs), USD 249 (Komplettkurs)

Preis-Leistung:

Das Rocket Languages Lernprogramm hat Englisch als Unterrichtssprache.

Diese Lernsoftware konzentriert sich auf die chinesischen Vokabeln, die in der Praxis tatsächlich am meisten genutzt werden. Die App bietet außerdem:

  • Chinesische Sprachausgabe und Spracherkennung
  • 6000 chinesische Vokabeln in der Vollversion
  • Grammatik-Erklärungen
  • Aussprache- und Konversationstrainer (wirklich gut)
  • Erklärungen der kulturellen Besonderheiten als Audio und Video
  • Man kann die App herunterladen und komplett offline nutzen.
Die oben genannten Preise gibt es mit einem Discount-Code, den man bei der Anmeldung zu den kostenlosen Anfangslektionen bekommt.

Fazit: Sehr gutes Lernprogramm, leider nur auf Englisch. Statt eines Abos zahlt man hier nur einmalig. Es gibt eine 60-Tage Geld-Zurück-Garantie.


Busuu Lernsoftware

Eher nicht zu empfehlen

Systeme: Android App, iPhone App, Online-Version (PC und Mac)

Geeignet für: Anfänger, Fortgeschrittene, Schüler, Studenten, Reisen

Umfang: Lektionen und Vokabeltrainer mit Sprachausgabe, Grammatik

Preise: EUR 9,99 (1 Monat), EUR 69 (12 Monate)

Preis-Leistung:

Die Busuu App ist eine Sprachkurs-App für insgesamt 12 Sprachen, natürlich inklusive Chinesisch.

  • Mit dieser App kann man Chinesisch auf Anfänger- oder Mittelstufen-Niveau lernen (A1-B2). Die Expertenstufen C1-C2 sind nicht dabei.

  • Die Busuu App hat Chinesisch-Lektionen mit Sprachausgabe und Bildern (keine Spracherkennung), sowie einen Vokabeltrainer.

  • Die App kann im Offline-Modus genutzt werden.

  • Das Besondere an der Busuu App ist eine Art internes soziales Netzwerk, wo man sich gegenseitig korrigieren kann.
Leider sind die Grammatik-Erklärungen hier nicht so gut und auch die Lektionen sind merkwürdig aufgebaut (schwierige Wörter vor einfacheren).

Fazit: Die qualitativ schwächste der getesteten Lernprogramme bzw. Apps zum Chinesisch Lernen.


Duolingo Lernsoftware

Spielerisch Chinesisch Lernen

Systeme: Android App, iPhone App, Online-Version (PC und Mac)

Geeignet für: Anfänger, Fortgeschrittene, Schüler, Studenten, Reisen

Umfang: Übungen mit Sprachausgabe und Bildern, Vokabeltrainer

Preise: kostenlos (mit Werbung), USD 12,99 (1 Monat), USD 60 (12 Monate)

Preis-Leistung:

Die Duolingo App hat in der deutschen Version nur Englisch, Spanisch und Französisch als Sprachkurse zur Auswahl.

In der chinesischen Version kann man dagegen ganze 36 Sprachen lernen, auch solche künstlichen Spaßsprachen wie Klingonisch oder High Valyrian aus Game of Thrones.

Das Chinesisch Lernen bei Duolingo ist "gamified", d.h. es ist teilweise wie ein Spiel aufgebaut mit Levels, Experience Points, Achievements, etc.

Die Duolingo App hat einen ziemlich guten Eingangstest, um das eigene Chinesisch-Sprachniveau zu überprüfen.

Der große Nachteil von Duolingo ist (wie auch bei Rosetta Stone), dass es keine Grammatik-Erklärungen gibt.

Es fehlt auch die Spracherkennung, so dass man im Gegensatz zu anderen Apps die chinesische Aussprache und das selber Sprechen nicht üben kann.

Fazit: Der Vokabeltrainer und die Übungen sind okay. Chinesische Grammatik kann mit dieser App aber nicht gelernt werden.


Pimsleur Lernprogramm

Die Nummer Zwei hinter Rosetta Stone

Systeme: PC und Mac (inkl. Mobile App)

Geeignet für: Anfänger, Fortgeschrittene, Experten

Umfang: Chinesisch Vokabeltrainer und andere interaktive Übungen

Preise:
EUR 122 (Anfängerkurs)
EUR 469 (Komplettkurs)

Preis-Leistung:

Das Pimsleur Lernprogramm funktioniert ebenfalls ähnlich wie Rosetta Stone und ist dabei deutlich teuerer als dieses.

Mit der Pimsleur-Methode soll man die Sprache intuitiv wie die Muttersprache lernen können — ohne Grammatik-Erklärungen, Kunjugationstabellen, etc.

Der Komplettkurs beinhaltet insgesamt fünf Kurse (Level 1 bis 5). Der Anfängerkurs ist dabei Level 1.

Jeder der fünf Kurse bietet 30 tägliche Lektionen von jeweils 30 Minuten Länge und es gibt eine Reihe von interaktiven Übungen:

  • Chinesisch Vokabeltrainer
  • Quiz-Spiel
  • Leseübungen
  • Konversationstrainer
Das Lernprogramm für PC und Mac beinhaltet auch eine mobile App für Android- und iOS-Systeme.

Fazit: Das bei weitem teuerste Chinesisch-Lernprogramm, wobei fraglich ist, ob der Lernerfolg damit viel größer ist als mit den viel günstigeren Lernprogrammen.

  Sprachen Lernen
Unsere ausführlichen Übersichten:


Englisch
Lernprogramme


Chinesisch
Lernprogramme


Indisch
Lernprogramme


Spanisch
Lernprogramme


Französisch
Lernprogramme


Arabisch
Lernprogramme


Russisch
Lernprogramme


Portugiesisch
Lernprogramme


Italienisch
Lernprogramme


Deutsch
Lernprogramme


Japanisch
Lernprogramme


Koreanisch
Lernprogramme

Copyright © 2019, 2020 - Weltsprachen.net - Impressum